Links

Die projektbezogenen Internet-Adressen finden Sie auf den jeweiligen Projektseiten.

Stiftungen, Institutionen und Kooperationspartner

Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
Die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich um die Förderung der europäischen Einheit unter Wahrung der kulturellen Vielfalt und die Verständigung zwischen den Völkern Europas bemüht.

Bankhaus Wölbern Stiftung
Die Stiftung fördert die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen für Wirtschaft und Gesellschaft.

Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg

Claussen-Simon-Stiftung
Zweck der Claussen-Simon-Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung sowie Kunst und Kultur. Besondere Aufmerksamkeit erhält dabei die Förderung der Wissenschaft und ihres Nachwuchses im Raum Hamburg. Die Stiftung wurde errichtet von Georg W. Claussen, dem langjährigen Vorsitzenden des Vorstandes der Beiersdorf AG.

École de la Deuxième Chance, Marseille
Die École de la Deuxième Chance in Marseille ist europaweit die erste Schule, die Jugendlichen ohne Schulabschluss die Wiedereingliederung ermöglicht. Seit ihrer Gründung im Jahre 1997 wurde sie Vorbild für dutzende ähnlich strukturierter Einrichtungen in ganz Europa.

Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung baut auf dem Lebenswerk des 1972 verstorbenen Stifters Georg Karg, Inhaber der Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH, auf. Neben seinem Unternehmen und dessen Mitarbeitern fühlte er sich vor allem dem Allgemeinwohl verpflichtet.

Günter-Reimann-Dubbers Stiftung
Eine gemeinnützige Stiftung in Heidelberg, gegründet 2002. Ihre Zielsetzung ist die Unterstützung von Kindern in den Bereichen Sprachförderung und Gesundheit.

J. und E. Frauendorfer Förderstiftung
Die beiden Stifter Emerentia und Joseph Frauendorfer haben nach ihrem Tod ihr gesamtes Vermögen in die bereits 1986 gegründete Stiftung eingebracht, um bedürftige und begabte Schüler finanziell zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, das Abitur zu erlangen.

Jürgen Sengpiel Stiftung
Stiftungszweck der 2006 vom Ehepaar Jürgen Sengpiel und Hilde Suhr gegründeten Stiftung ist die Förderung der Ausbildung und Erziehung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund in der Hansestadt Hamburg.

START-Stiftung gGmbH
Die START-Stiftung gemeinnützige GmbH führt Stipendienprogramme für Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund durch. Sie ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der Hertie-Stiftung.

UBS Optimus Foundation Deutschland
Die gemeinnützige Stiftung fokussiert ihre Aktivitäten auf das Wohl der Menschen, insbesondere auf Kinder. Sie will weltweit einen sinnvollen Beitrag in den Kernbereichen Kinder & Talente und Medizinische & biologische Forschung leisten.

ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Wissen fördern – Kultur bereichern – Chancen eröffnen. Der liberale Geist Hamburgs und die aufgeschlossene Denkart von Gerd Bucerius prägen diese Stifung. Sie fördert Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur sowie Bildung und Erziehung.

Wissenschaftliche Einrichtungen

PISA-Studie Deutschland,
IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften

Das „Programme for International Student Assessment“ untersucht, wie gut die jungen Menschen in den teilnehmenden Staaten auf Herausforderungen der Wissensgesellschaft vorbereitet sind. PISA konzentriert die Erhebungen auf zentrale und grundlegende Kompetenzen, die für die individuellen Lern- und Lebenschancen ebenso bedeutsam sind wie für die gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Weiterentwicklung.

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration
Der Sachverständigenrat ist ein unabhängiges, wissenschaftliches Gremium, das zu integrations- und migrationspolitischen Themen Stellung bezieht. Er beobachtet, bewertet und berät.